Pferdemarkt – Heute Gerhart-Hauptman-Platz

Bis 1946 hieß der heutige Gerhart-Hauptmann-Platz Pferdemarkt. Seit dem Mittelalter war der Pferdemarkt einer der größten und wichtigsten Marktplätze in Hamburg. Auf dem Pferdemarkt befand sich bis 1910 das seinerzeit älteste Gebäude der Stadt, welches 1504 erbaut wurde und an der Ecke Pferdemarkt/Jakobitwiete stand. Das Haus fiel dem Bau der Mönckebergstrße 1910 zum Opfer. Nachfolgend ein Kartenausschnitt mit der Lage des Pferdemarkts um 1813. und die anschließende Galerie.

Kartenausschnitt – Lage Pferdemarkt 1813

Mit dem Bau der Mönckebergstraße wurde der Pferdemarkt 1910 in zwei Teile getrennt. Der nördliche Teil ist der heutige Gerhart-Hauptmann-Platz und der südliche Teil der heutige Ida-Ehre-Platz.