Hauptkirche St. Michaelis (Michel)

Der Michel ist Hamburgs Wahrzeichen schlechthin. Er schmückt unter anderem auch die Sonderprägung einer 2-Euro Münze von 2008. Bei einem Hamburg Besuch darf der Aufstieg auf den 132 Meter hohen Turm nicht fehlen. Der Michel ist seit seinem ersten Bau von 1647 – 1669 zweimal abgebrannt. Einmal durch einen Blitzeinschlag im März 1750 und das zweite mal bei Schweißarbeiten um Juli 1906. Die Bombenangriffe im zweiten Weltkrieg hat der Michel wie durch ein Wunder ziemlich gut überstanden. Es gab nur Schäden am Hauptschiff, die zwischen 1947 und 1952 wieder beseitigt wurden.