Krugkoppelbrücke

Die Krugkoppelbrücke, wie wir sie heute kennen, wurde von 1927 bis 1928 gebaut und von Fritz Schumacher und Gustav Leo entworfen. Die Brücke ersetzte die alte Holzbrücke die 1891 von Franz Andreas Meyer geplant wurde. Die Brüke verbindet die Stadtteile Harvestehude und Winterhude und steht unter Denkmalschutz.

Während damals das Wartehäuschen den wartenden Menschen mit Glas und Tür noch Schutz vor Regen und Kälte gab, ist dieser leider durch Vandalismus heute nur noch in einem recht traurigen Zustand.