Hamburg Hauptbahnhof, Alte Fotos

Der Hamburger Hauptbahnhof wurde im Jahr 1906 eröffnet und zwar genauer gesagt am 06. Dezember 1906. Der Baubeginn war 1904. Der neue Hauptbahnhof, als Durchgangsbahnhof konzipiert, sollte die bisherigen vier Kopfbahnhöfe ersetzen, die „überall“ in der Stadt verteilt waren.

Als Architekten zeichnen sich Heinrich Reinhardt und Georg Süßenguth verantwortlich, welche den 1900 ausgeschriebenen Wettbewerb gewannen. Die technische Konzeption stammte von Ernst Möller. Der erste Entwurf wurde überarbeitet, da Kaiser Wilhem II. den Entwurf nicht gefallen hat. Die Halle misst 150 x 114 x 37 Meter.

Im zweiten Weltkrieg wurde der Hauptbahnhof durch Bombenangriffe so stark beschädigt, dass über den Abriss und einen entsprechenden Neubau diskutiert wurde. Glücklicherweise haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden den Hauptbahnhof wieder so aufzubauen, wie er vor der Zerstörung war.