24. März – Kalenderblatt

Was geschah am 24. März in Hamburg? Der 24. März ist der 83. Tag im Jahr, bzw. der 84. Tag in einem Schaltjahr. Bis zum Jahresende sind es noch 282 Tage.

1919 (Montag)

Helene Lange (09. April 1848 in Oldenburg – 13. Mai 1930 in Berlin) eröffnet als Alterspräsidentin die erste frei gewählte Bürgerschaft in Hamburg

1921 (Donnerstag)

Der deutsche Reichspräsident Freidrich Ebert (04. Februar 1871 in Heidelberg – 28. Februar 1925 in Berlin) verhängt für den Bezrik Groß-Hamburg (und die preußische Provinz Sachsen) während der Märzkämpfe den Ausnahmezustand aufgrund des Artikel 48 der Weimarer Reichsverfassung.

1933 (Freitag)

Das vom Deutschen Reichstag beschlossene Ermächtigungsgesetz tritt in Kraft. Dieses ebnet den Weg für die Machtergreifung Adolf Hitlers.

Geburtstage

1701 (Donnerstag) – Vincent Rumpff – Hamburger Bürgermeister